artbyhardt

Die Kunst verhält
sich zur Natur,
wie der Wein zur Traube.

Franz Grillparzer
(1791 - 1872)

Imageflyer


Imageflyer deutsch Imageflyer englisch Imageflyer franzoesisch

Spannungsbögen

alttest

Kaufen Sie dieses Werk von Wilhelm Hardt zum Preis von

€ 90,-

 

News

Ausstellung

Ausstellung anlässlich des 25. Atelierjubiläums von Stepan Müller in Bad Homburg v.d.H.
vom 28. – 30. April 2016

Zum Flyer

 

Ausstellung

Ausstellung im Kunstverein Offenbach mit Fotografien von “robshots, Rob Mainhattan” und artbyhardt, Wilhelm Hardt vom Freitag, 04. August (Vernissage) – 31. August 2017

 

Ausstellung

15. Rumpenheimer Kunsttage 2017
vom Samstag, 16. September – Sonntag 17. September 2017

 

 

Alle News anzeigen

Über Wilhelm Hardt

Vielleicht ist es kein Zufall, dass sich das phonetische Klangspiel im Namen artbyhardt so ergeben hat. Beschreibt es doch einen „Herkunftsort“ meiner Arbeiten und den „Humanen Faktor“ den ich in allem, was ich an Neuem schaffe, sehen möchte.

Erneuerte Aussichten

Es ist eine Idee, erneuernd zu gestalten. Dingen und Materialien die abgeschrieben sind oder in keinem erkennbaren Zusammenhang mehr mit ihrer ursprünglichen Bestimmung stehen, eine neue  Existenz und Zukunft zu geben. Ideen und Konzepten plastischen Ausdruck zu verleihen und die Arbeitsspuren ihrer  Entstehung  zum Teil sichtbar zu belassen. Dies  beschreibt einen Ausgangsort der Entwicklung und des Werdens vieler meiner Materialbilder und Skulpturen.

Gedankengebilde

Ideen und Pläne entstehen beim Blick auf die Dinge, die sich dem Auge bieten. Ein Stück Stahl wird gedanklich geformt und in die Idee eingepasst. Ein Stück Holz, ein Stein wird hinzugefügt, verbunden, verschmolzen, verjüngt und in eine neue Korrespondenz mit seiner Umwelt gebracht. Fast alles durchläuft eine Metamorphose, nimmt im Gestaltungsprozess verschiedene Formen an - entpuppt sich - erstaunlich, was das Material mit dir anstellt.

Gestalten in freiem Lauf

Dabei wird die Schwerkraft ganz einfach durch Ausgewogenheit und (Schweiß-) Technik aufgehoben. Die Ausgangsidee wird gewahrt, jedoch nicht starr konserviert. Der Arbeitsprozess selbst gestaltet immer mit.

Eindeutig und flexibel

So kann ich meine Arbeiten immer einen eindeutigen Namen geben und ihre „Geschichte“ erzählen.  Sie lassen jedoch auch dem Betrachter immer jede Möglichkeit der Interpretation.

Nimm Dich ernst und lache über Dich

Meine Arbeiten sind vielfach philosophisch bis ironisch und sowohl eindeutig und zweideutig. Sie präsentieren sich in leichten, in schweren und bunten Konstruktionen und – sie glänzen. artbyhardt ist kraftvoll abstrakt, hintergründig provisorisch, manchmal skurril und filigran.

Glanz verleiht Tiefe – und schützt

Ich liebe den Glanz, der viele meiner Arbeiten oft gänzlich überzieht, und starke Farben, die massiven und stabilen Ausdruck verleihen.

Wir stehen absolut ganz oben

Bei einigen Arbeiten stellt man sich vor, von ganz weit oben draufzuschauen um die „Vermessenheit“ von allem zu erkennen. So eignen sich etliche meiner Objekte dazu, mit Ihnen Zeit und Raum zu verlassen und - quasi methaphorisch - des Betrachters individuelle  Geschichte zu entdecken, zu erfinden und , vielleicht – zu erzählen.

Viele der Werke sind mit eigenen Texten und Gedichten versehen.

Wilhelm Hardt
artbyhardt

Vita

Geboren 1950 in Hassloch / Hessen

Ausbildung zum Werkzeugmacher bei der Adam Opel AG

Studium der Sozialpädagogik  an der FH Darmstadt mit begleitendem Studium „Bildhaftes Gestalten“

Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie an der J.-W. - Goethe Universität in Frankfurt am Main

Mitarbeit in der aktuellen Frankfurter Kunstszene der 1970er und 1980er Jahre bei Ottmar Hörl

Schaffung eigener Arbeiten und intensive autodidaktische Weiterentwicklung

Tätigkeit im Management der  beruflichen Bildung

Seminare und Workshop bei professionellen Plastikern und Bildhauern in Stahl, Stein und Holz

Aufbau der eigenen Atelier-Galerie artbyhardt

Seit 1996 Präsentationen sowie Gruppen- und Einzelausstellungen 

Seit 2010 freischaffende Tätigkeit als Künstler und Weinberater (DWI)

Organisationsleiter der jährlichen Rumpenheimer Kunsttage (RKT)